Dienstag, 6. September 2011

Mathe für Mädchen

 
 
 
Bei  dem Label mathe-für-mädchen ist der Name Programm: da werden geometrische (Taschen-) Formen entwickelt, gerade (Naht-)Linien gezogen und (Häkel-)Maschen gezählt. Wenn Mathematik so bunt und zum anfassen daherkommt, braucht  Frau keine Berührungsängste zu haben. 

Hinter mathe-für-mädchen steht Angela Wilpsbäumer. Nach der Ausbildung zur Tischlerin, hat sie ihr Diplom in Produktdesign an der Fachhochschule Münster gemacht. Jetzt lebt sie in der Nähe von Münster und betreibt mit zwei weiteren Partnerinnen Münsters eigenwilligen Designer-Laden"Jippieh!". Dort sind auch die Produkte von mathe-für-mädchen jederzeit zu bewundern.

Es gibt Alltags-Accessoires, die man nicht unbedingt braucht, die aber das Leben einfacher und vor allem schöner machen. Zum Sortiment gehören unter anderem Etuis, Handytaschen, Schlüsselanhänger, Wickelarmbänder und Tatütas aus Filz, Stoff und Fahrradschlauch. Bei der Gestaltung ihrer Produkte arbeitet Angela gern mit Gegensätzen und setzt bisweilen unkonventionelle Materialien ein. So verirrt sich auch schon mal eine Schraube in der Häkelblume oder einzelne Buchseiten finden ein neues Leben auf der Handytasche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen